Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Monatliche Newsletter - Februar 2007

Lonza: Innovation der Produktion in der Tschechischen Republik • Überschuss des Außenhandels erreicht Rekordhöhe • Nationaler Plan der Implementierung des Euro genehmigt ...

06.03.2007

Hauptnachrichten

Lonza: Innovation der Produktion in der Tschechischen Republik

Das Schweizer Biotechnologieunternehmen Lonza investiert nahezu 1 Mrd. CZK in die Innovation und Erweiterung der Produktion im Werk Kourim in Mittelböhmen. Nach der Vollendung des Projekts wird Lonza ALTU-135 herstellen, ein spezielles hochwertiges Enzymprodukt für die amerikanische Altus Pharmaceuticals. Das neue Präparat verbessert die Verdauung bei Patienten, welche unter Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse oder Mukoviszidose leiden.

Investitionen

Rannoch bereitet Produktionssteigerung im Era-Werk vor

Der neue Eigentümer des Era-Werkes in Pardubice - des Herstellers der passiven Radarsysteme Vera - bereitet eine weitere Produktionssteigerung vor. Das USAmerikanische Unternehmen Rannoch, welches im vergangenen Jahr die Akquise von Era vorgenommen hat, plant Investitionen in einer Höhe von 2,5 Mio. USD in das Personal sowie die Ausstattung des Werkes in Pardubice. Derzeitig sind im Unternehmen Era 150 Mitarbeiter beschäftigt, während der Erweiterung werden weitere 70 Mitarbeiter Das Überwachungssystem Vera wird auf den Flughäfen aller Kontinente eingesetzt, auch die NATO äußerte Interesse daran.

Schott Solar CR steigert Produktion

Erneut bereitet Schott Solar CR eine Steigerung der Produktion von Solarmodulen im Werk in Valasske Mezirici in Mittelmähren vor.Das Unternehmen setzt sich die Herstellung von Anlagen mit einer jährlichen Gesamtleistung bis zu 208 MW anstatt der ursprünglich angekündigten Herstellung von Modulen mit einer Leistung von 100 MW pro Jahr zum Ziel. Bestandteil des  lans ist auch der Bau einer neuen Werkhalle zum Ende des Jahres 2008.

Rehau: Expansion in Moravska Trebova

Das deutsche Unternehmen Rehau, welchesKunststoffteile für die Automobilindustrie herstellt, wird 11,4 Mio. EUR (rund 320 Mio. CZK) in die Erweiterung der Produktion im Werk in Moravska Trebova, Bezirk Svitavy, investieren. Die Erweiterung findet im Zusammenhang mit der Nachfrage bestehender ausländischer Automobilhersteller statt, zu denen Ford, Mercedes Benz und Peugeot gehören. Die Zahl der Mitarbeiter wird von bestehenden 250 auf rund 380 im Jahr 2009 steigen.

CTP Invest: Akquise von Multidisplay

Das holländische Unternehmen CTP Investakquirierte für 40 Mio. Eur (1,12 Mrd. CZK) das Werk zur Herstellung von Fernsehbildschirmen Multidisplay mit Sitz in Hranice (das frühere Werk LG. Philips Displays CR). Der neue Eigentümer wird die Herstellung von Bildschirmen im Werk in Hranice, Mittelmähren, mindestens in diesem und im nächsten Jahr fortsetzen. In dennächsten fünf Jahren beabsichtigt CTP einen Ausbau des Werkes um weitere Hallen, welche Investoren angeboten werden sollen. Laut Angaben von CTP Invest kann dies zu einem Anstieg der Mitarbeiterzahl von derzeitigen 1.200 auf 3.000 führen.

Nahezu 500 Tsd. m2 Gewerbeimmobilien wurden im Jahr 2006 gebaut

Die Gesamtfläche der im vergangenen Jahr in der Tschechischen Republik erbauten Gewerbeimmobilien verdoppelte sich  gegenüber dem Jahr 2005 und erreichte 480.000 m 2. Einer von Cushman and Wakefield (C&W) erstellten Studie nach stehen derzeitig gewerbliche Mietflächen mit einer Gesamtfläche von 1,35 Mio. m 2 in der Tschechischen Republik zur Verfügung, wobei diese sämtlichen europäischen Standards entsprechen. Im vergangenen Jahr wurden gewerbliche Flächen mit einer Gesamtfläche von 500.000 m 2 vermietet, dies stellt einen  Jahr zu Jahr Anstieg um 60 % dar. C&W erwartet, dass in diesem Jahr rund 350.000 2 neuer Gewerbeflächen gebaut nd rund 400.000 m 2 vermietet werden.

CTP Invest investiert in neue Gewerbegebiete

CTP Invest beabsichtigt bis zu 450 Mio. EUR (rund 12,6 Mrd. CZK ) in der Tschechischen Republik zu investieren. Etwa die gleiche Summe beabsichtigt das Unternehmen auch im nächsten Jahr zu investieren. Das auptvorhaben des Unternehmens ist  der Aufbau von CTPark Gewerbegebieten. CTP  Invest spezialisiert sich auf regionale Zentrenaußerhalb von Prag, wie Brno, Ostrava und Plzen.

Wirtschaft

Überschuss des Außenhandels erreicht Rekordhöhe

Der Überschuss des Außenhandels der Tschechischen Republik erreichte im vergangenen Jahr eine Rekordsumme von 47,3 Mrd. CZK. Dies stellt einen Anstieg um 8,7 Mrd. CZK gegenüber dem Jahr 2005 dar. Die Gesamtausfuhren im vergangenen Jahr stiegen von Jahr zu Jahr um 14,6 % auf 2,141 Billionen CZK, die Einfuhren stiegen um 14,4 % auf 2,094 Billionen CZK.  er Minister für Industrie und Handel erwartet in diesem Jahr einen Außenhandelsüberschuss in einer Höhe von 50 - 70 Mrd. CZK. Der Handel mit Maschinen und Automobilen waren die Schlüsselbranchen, welche Einfluss auf die Handelsbilanz nahmen.

Umsätze der tschechischen Industrie steigen

Die Umsätze der tschechischen Industrie  erreichten im vergangenen Jahr 2,83 Billionen CZK in heutigen Preisen. Dies ist gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum um 10 %. In konstanten Preisen dargestellt beträgt das  Wachstum 10,3 %. Der Index der industriellen Produktion stieg gegenüber dem Vorjahr um9,7 %, es  andelt sich hierbei um die höchste Wachstumsrate seit dem Jahr 2001. Das  Wachstum wird durch die Automobilindustrie vorangetrieben, sowie auch durch die Expansion von Computerunternehmen und  der Hightech-Branche. Die Tschechische Republik wird im Jahr 2007 der größte mitteleuropäische Exporteur von Computern  sein. Schätzungen nach soll das  achstum  der Industrie den Wert von 7 % erreichen.

MOE-Wirtschaften: Erhebliches Wachstum in kommenden Jahren

Laut Studie des Wiener Instituts für Wirtschaftsvergleiche werden die Wirtschaften  Mittel- und Osteuropas in den kommenden Jahren weiterhin infolge des Privatverbrauchs wachsen. Die tschechische Wirtschaft kann ein BIP-Wachstum von 5 in den  kommenden zwei Jahren erwarten, sie wird jedoch die Gefahr der ungesunden  Entwicklung der öffentlichen Finanzen bekämpfen müssen. 

Nationaler Plan der Implementierung des Euro genehmigt 

Die Nationale Koordinierungsgruppe der  Tschechischen Republik für die Implementierung des Euro genehmigte den  Nationalen Plan der Implementierung des Euro. Die Regierung soll zum Nationalen Plan Ende März tagen, danach wird das Dokument  für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das  Ministerium für Finanzen vertritt die Meinung, es sei möglich die einheitliche Währung im  Jahr 2012 in der Tschechischen Republik einzuleiten. der Nationale Plan soll mit diesen  Erwartungen übereinstimmen.

Forschung und Entwicklung 

MATEO-Projekt steigert die Zahl der Innovationen in EU-Ländern 

PTT-RenEnergy ist der Name eines Projekts, dessen Ziel es ist erneuerbare Energiequellen  in Gebäuden optimal einzusetzen. Dies ist  einer der ersten tschechischen Schritte im Rahmen des MATEO-Projekts, welches Verbindungen zwischen FuE-Zentren in  Unternehmen und  issenschaftlichen Laboren erstellt. Aus der Tschechischen Republik  beteiligen sich insbesondere die Unternehmen ENVI und MANE sowie die Höhere  Ingenieurschule in Ceske Budejovice am PTTRenEnergy Projekt. Das Projekt befindet sich  nun in der Phase der Erstellung der Dokumentation eines energetisch effizienten  Mustergebäudes, welches der Gegenstand einer computergestützten energetischen   Analyse sein wird, mit dem Ziel den Lebenszyklus derartig entworfener Gebäude  zu berechnen und deren energetische  Zertifizierung vorzubereiten. 

AllPeers erstellt innovative Internetanwendung

Das neu gegründete tschechisch-britische  Unternehmen AllPeers, welches bereit 200   000 Klienten weltweit hat, stellt eine  eue  Generation des gleichnamigen Programms vor. Die AllPeers Anwendung, welche zu vier  innovativsten Internetprojekten Europas zählt, ermöglicht einen sicheren und einfachen  Datenaustausch via Internet. Im Unterschied zur E-Mail garantiert AllPeers den Schutz derDaten dank verschlüsselter Kommunikation  zwischen den Teilnehmern. Die Gründung von AllPeers wird von Investoren Mangrove Capital Partners und Index Ventures finanziert, die zum Beispiel auch hinter dem  populären Kommunikationsprogramm Skype stehen.

Exchange Rates

Averages for the 2 nd half of 2006: EUR 1 = CZK 28.185 / GBP 1 = CZK 41.674 / USD 1 = CZK 21.992 (Czech National Bank; January 2007)

Sources: Czech AM by Czech, Information Agency, Prague Daily, Monitor, Radio Prague, dailies Hospodarske noviny, Pravo, MF Dnes and Lidove noviny