Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Honeywell eröffnet Globales Zentrum für Flugwesen in Prag

Das amerikanische Unternehmen Honeywell eröffnete das Globale Zentrum für Flugwesen für Europa, Nahost und Africa (EMEA) in Prag. In der Anlage werden im ersten Jahr 500 Arbeitsplätze entstehen. Die Tschechische Republik wurde anhand der gut entwickelten Infrastruktur, der strategischen Lage sowie hochqualifizierter Arbeitskräfte ausgewählt.

20.10.2006
Honeywell eröffnet Globales Zentrum für Flugwesen in Prag

"Diese Investition bestätigt den andauernd zunehmenden Zufluss von Investitionen in innovative Technologien in der Tschechischen Republik. Die Besonderheit des Honeywell-Projekts wird auch an der Tatsache deutlich, dass eine völlig neue Kategorie geschaffen wurde. Zur Verlagerung des Zentrums kommt es im Kontext der Weltwirtschaft nicht oft und es freut mich besonders, dass die Tschechische Republik vom Unternehmen ausgewählt wurde," sagt Tomas Hruda, Generaldirektor der Agentur CzechInvest.

Das Zentrum wird in die Entwicklung und Gestaltung von Projekten sowie in die Zusammenarbeit mit Kunden eingebunden sein. Es soll daher die Entwicklung neuer Produkte unterstützen und Unternehmens-, Marketing- und Ingenieurtätigkeiten für das Unternehmen sicherstellen. Zum Ende des Jahres wird das Zentrum 150 tschechische Ingenieure, Techniker und weitere Spezialisten beschäftigen.

"Es freut uns die feierliche Eröffnung der neuen Honeywell-Anlagen in Prag ankündigen zu können," so Jaroslav Dolezal, Direktor von Honeywell für die Tschechische Republik. "Dies ist ein wichtiger Meilenstein, welcher eine noch größere Verpflichtung gegenüber der Tschechischen Republik und unseren EMEA-Kunden darstellt. Prag wurde anhand der langfristig tragbaren Kosten, der guten industriellen Basis/Infrastruktur, des Vorhandenseins wichtiger technischer Fachkräfte sowie der Nähe zu EMEA Geschäften von Honeywell ausgewählt."

Der Standort des globalen Zentrums befindet sich im modernen Prager Viertel Chodov in der Nachbarschaft von IBM, Sony, Dell, Accenture, Aral, BP, DHL und Sun Microsystems.

Honeywell in der Tschechischen Republik

Das amerikanische Unternehmen Honeywell kam erstmals im Jahr 1993 mit dem Projekt eines Forschungslabors in die Tschechische Republik. Heute beschäftigen Tochtergesellschaften von Honeywell mehr als 2000 Mitarbeiter. Das Unternehmen stellt Turbinentriebwerke für Flugzeuge im Werk Mora Aerospace im Bezirk Olomoucký kraj her, sowie Sicherheitstechologien in Brno (Südmähren). Das Unternehmen betreibt auch ein Entwicklungszentrum.

Honeywell International

Honeywell International ist in vielen Bereichen der Produktion und Technologie tätig, die Gesellschaft liefert Produkte und Dienstleistungen für das Flugwesen, Steuerungssysteme für Gebäude und Industrie, Produkte für die Automobilbranche, Turbolader und Spezialmaterialien. Das Unternehmen ist vor allem auf dem Gebiet Flugwesen tätig, hergestellt weren Motoren, Fahrwerke, Räder, Bremsen, Displays und Sensoren für Boeing und Airbus, sowie Zubehör für die Überwachung des Flugverkehrs. Honeywell International beschäftigt 109 Tsd. Mitarbeiter in Tochtergesellschaften in 100 Ländern der Welt. Der Umsatz des Unternehmens erreichte im vergangenen Jahr 27,7 Mrd. USD.
Siehe www.honeywell.com für weitere Informationen.

KONTAKT:

Bill Reavis
E-Mail: bill.reavis@honeywell.com
Tel.: +1 602 365-2055