Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Biotechnologieunternehmen Lonza: Innovation der Produktion in der Tschechischen Repubik

Das schweizer Biotechnologieunternehmen Lonza investiert nahezu 1 Mrd. CZK in die Innovation und Erweiterung der Produktion im Werk Kourim (Mittelböhmen).

06.02.2007

Das schweizer Biotechnologieunternehmen Lonza investiert 31,5 Mio. EUR (nahezu 1 Mrd. CZK) in die Innovation und Erweiterung der Produktion im Werk Kourim (Mittelböhmen).Nach der Vollendung des Projekts wird Lonza ALTU-135, eine spezielle Enzymmischung für das amerikanische PharmazieunternehmenAltus Pharmaceuticals, herstellen.  Das neue Mittel fördert die Verdauung bei Patienten, die unter Pankreaserkrankungen oder Mukoviszidose leiden.

 „Das Hauptziel ist die Erweiterung der Herstellung neuer Biotechnologieprodukte mit hohem Mehrwert, z. B. von Enzymen für die Pharmazie,“ erklärt Marcela Cechova, Direktorin von Lonza Biotec. „Unsere Produkte sind einzigartig und erfordern besonderer Technologien.“ 

Lonza Biotec in Kourim spezialisiert sich auf die Herstellung von Halbprodukten sowie von L-Carnitin, einer Vitaminähnlichen Substanz. Das Unternehmen investierte bereits mehr als 140 Mio. EUR (4 Mrd. CZK) und beschäftigt mehr als 350 Mitarbeiter. Die Gesellschaft eröffnete ein Technologiezentrum für angewandte Forschung sowie die Entwicklung von Fermentations-, Trennungs- und Klärungsverfahren. Lonza Biotec arbeitet ebenfalls mit weiteren Forschungsanlagen in der Tschechischen Republik und im Ausland zusammen.

„Eine unserer Hauptprioritäten ist die Umweltfreundlichkeit. Das Werk in Kourim verfügt über eine eigene zweistufige Kläranlage, wir investieren in Luftreinigungsanlagen und haben eine schalldämmende Umzäunung des Werkes aufgebaut,“ ergänzt Marcela Cechova. „Auch die aktuelle Innovation bringt nur sichere und umweltfreundliche Technologien mit sich.“

Biotechnologien gehören zu den am meisten zukunftsweisenden Branchen. Es ist ein typischer Vertreter einer wissensbasierenden Wirtschaft, welche die Tschechische Republik erfolgreich entwickelt. Es ist von besonderer Wichtigkeit, dass diese Investitionen in der Tschechischen Republik erfolgreich sind und dass die einzelnen Unternehmen ihre hiesigen Tätigkeiten erweitern,“ sagt Tomas Hruda, Generaldirektor der Agentur CzechInvest.

Mehr über Lonza

Lonza ist ein weltführender Lieferer auf den Gebieten Pharmazie, Medizintechnik und Biotechnologie. Die Produkte und Dienstleistungen decken die Bedürfnisse der Kunden von der Forschung bis zur Herstellung des Finalprodukts. Lonza ist ein führender globaler Hersteller aktiver Ingredienzen, welche sowohl auf chemischem, als auch auf biotechnologischem Wege hergestellt werden. Biopharmazeutika sind einer der am meisten zukunfstweisenden Wachstumsbereiche der Pharmazie und Biotechnologie. Lonza hat ein hohes Potential auf den Gebieten Molekulartechnologie, Peptide, Aminosäuren und Nischenbioprodukte, welche eine wichtige Rolle in der Entwicklung von neuen medizinischen Produkten spielen. Lonza ist zugleich ein führender Lieferer hochwertiger chemischer und biotechnologischer Zutaten auf dem Lebensmittel-, Hygiene-, Konservierungs-, Agrar- und Körperpflegemarkt.

Der Sitz von Lonza befindet sich in Basel, Schweiz, die Aktien sind an der Swiss Exchange (SWX) notiert. Im Jahr 2006 erreichte Lonza einen Umsatz von 2,91 Mrd. CHF. Für weitere Informationen siehe  www.lonza.com.

 Lonza Biotec s.r.o. in Kourim wurde im Jahr 1992 gegründet, als die Lonza Gruppe das bis dahin staatseigene Spofa-Werk übernahm.

Ansprechpartner:

Simona Borovičková

GSM:  +420 724 108 654

E-Mail:  simona.borovickova@lonza.com