Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Foxconn plant Milliardeninvestition in Tschechien

Die taiwanesische Foxconn Technology Group plant eine Milliardeninvestition in Tschechien.

14.07.2015

According to the Ministry of Industry and Trade (MPO), the government has already approved a signature of a memorandum of co-operation with the company. According to the MPO, the investment parameters make it one of the largest potential projects within the framework of investment incentives. The investment consists of several partial projects. The company’s intention is to develop and automated solution for production in its plants in Pardubice and Kutná Hora. Furthermore, Foxconn is planning to build a research and design centre and data centres and to use distribution channels in China to create business platforms for exporting Czech products to markets in Asia.

Nach Angaben des Industrie- und Handelsministeriums (MPO) hat das Kabinett bereits einen Vorvertrag mit der Firma abgeschlossen. Laut MPO handelt es sich um eines der größten potenziellen Vorhaben, für die Investitionszuschüsse beantragt werden. Geplant sind eine Automatisierung der Produktion in Pardubice und Kutná Hora, ein Forschungs- und Designzentrum und ein Datenzentrum. Außerdem will Foxconn die Vertriebskanäle in China für eine neue Handelsplattform zum Export tschechischer Waren auf asiatische Märkte nutzen.