Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

Investitionsanreize

Investitionsanreize

Interessieren Sie sich für Investitionsanreize in der Tschechischen Republik?

In CzechInvest werden wir Sie Schritt für Schritt leiten!

Was sind Investitionsanreize und was kann ich damit gewinnen?
In der Tschechischen Republik dienen die Investitionsanreize zur Unterstützung der Unternehmen, die die jeweilige Region mit ihren Investitionen entwickeln, und dadurch helfen, ihr Umfeld zu kultivieren. Die Anreize werden vom Staat bereitgestellt, von der Regierung in Zusammenarbeit mit den Ministerien genehmigt und von CzechInvest durchgeführt. Investitionsanreize werden den Empfängern hauptsächlich in Form von der Körperschaftssteuervergünstigung oder in bestimmten Fällen in Form von Subventionen zur Verfügung gestellt.

Wie kann ich herausfinden, ob ich für einen Investitionsanreiz geeignet bin?
Beginnen Sie mit dem Bereich, in dem Sie tätig sind. Die Investitionsanreize sind für Investoren in den Bereichen Technologiezentren, Dienstleistungszentren, verarbeitende Industrie und Hersteller von speziellen Medizinprodukten bestimmt.

Gehören Sie zu einer dieser Kategorien? Klicken Sie auf das Feld mit dem Namen Ihres Bereichs und überprüfen Sie weitere Bedingungen für den Erhalt der Investitionsanreize.
Wissen Sie nicht, in welche Kategorie Sie gehören? Kontaktieren Sie uns unter dem untenstehenden Kontakt und wir lösen alles zusammen.

Was muss ich tun, um einen Investitionsanreiz in der Tschechischen Republik zu erhalten?
Kontaktieren Sie uns zuerst. Gemeinsam gehen wir alles durch und stellen fest, ob Sie einen Investitionsanreiz beantragen können. Im nächsten Schritt teilen wir Ihnen mit, was Sie alles ausfüllen und vorlegen müssen. Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Wo soll ich den Antrag einreichen?
Füllen Sie den Antrag aus und reichen Sie ihn bei CzechInvest ein. Wir geben den Antrag dann an das Industrie- und Handelsministerium weiter. Danach wird es in weiteren Ministerien einer Genehmigungsrunde unterzogen (z.B. Finanzministerium, Umweltministerium, usw.) und anschließend der Regierung zur Entscheidung vorgelegt. Falls der Antrag genehmigt wird, gewährt dann das Industrie- und Handelsministerium einen Investitionsanreiz.

Nach welchen Kriterien werden die Investitionsanreize beurteilt?
Alle Anträge für Investitionsanreize werden von der Regierung geprüft und genehmigt, wobei vor allem der Nutzen für die jeweilige Region und das Land berücksichtig wird. In der Praxis bedeutet dies, dass alle Antragsteller von Investitionsanreizen ihre voraussichtlichen Beiträge zu den öffentlichen Haushalten und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt in ihren Anträgen quantifizieren müssen. Darüber hinaus müssen sie die Weise beschreiben, wie sie Forschung und Entwicklung in ihre Aktivitäten integrieren und mit Forschungseinrichtungen oder Schulen kooperieren wollen und wie sie das Potenzial lokaler Zulieferer/Lieferanten nutzen oder zur Entwicklung lokaler Infrastruktur beitragen werden.

Nach welchem Gesetz werden die Investitionsanreize geregelt?
Investitionsanreize werden durch das Gesetz Nr. 72/2000 Slg. über Investitionsanreize in der Fassung des Gesetzes Nr. 450/2020 Slg. geregelt.

Haben Sie nicht gefunden was Sie gesucht haben?
Wenden Sie sich an einen untenstehenden Kontakt und wir werden alle Ihre Probleme gemeinsam lösen. Detaillierte Beratungen zu den Investitionsanreizen sind auf Englisch und Tschechisch verfügbar.

Technologiezentrum Technologiezentrum
Weitergehen zum Abschnitt
Business Support Service Zentern Business Support Service Zentern
Weitergehen zum Abschnitt
Verarbeitende Industrie Verarbeitende Industrie
Weitergehen zum Abschnitt
Produktion der strategischen Produkten für Gesundheitsschutz Produktion der strategischen Produkten für Gesundheitsschutz
Weitergehen zum Abschnitt
Investitionsanreize AbteilungDivision der Investitionen+420 296 342 606incentives@czechinvest.org
Anknüpfend an die Implementierung der Forderungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden nur GDPR) möchten wir darüber informieren, dass die personenbezogenen Daten der Antragsteller in Zusammenhang mit dem Prozess der Gewährung der Unterstützung aus dem Staatshaushalt und für die Zwecke der Unterstützung im Rahmen der Gewährung von Investitionsanreizen verarbeitet werden. Die Gewährung der personenbezogenen Daten der Antragsteller ist zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen notwendig, und ihre Nichtgewährung kann zur Folge haben, dass es nicht möglich ist, Mittel aus dieser Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Webseite anbieten zu können. Wenn Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Vewendung von Cookies finden Sie