Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Der Generaldirektor der CzechInvest stellte die Erfolge der tschechischen Automobilindustrie bei der Konferenz in Stuttgart vor

Die Tschechische Republik wurde Partnerland der Konferenz

11.11.2016

Die Hauptthemen des eintägigen Forums, das am Dienstag, den 8. November 2016 in Stuttgart stattfand, waren die Trends in der Automobilindustrie.

Neuheiten aus dem Bereich der Automobiltrends der Gegenwart präsentierte die Vorstandsvorsitzenden bedeutender tschechischer und deutscher Firmen, zwischen denen die ŠKODA AUTO oder die MAHLE GmbH, der führende deutsche Zulieferer von Komponenten für Antriebe, nicht fehlten. Über die Herausforderungen, vor denen die gegenwärtige Industrieproduktion steht, informierten der Direktor des deutschen Verbands der Automobilindustrie und weiterhin der Vorsitzende des Fraunhofer-Instituts in Stuttgart. Für die Tschechische Republik trat der Generaldirektor der Agentur CzechInvest, Karel Kučera, mit einem Beitrag auf.

Annähernd 300 Teilnehmer der Konferenz konnten sich in die Diskussionen an runden Tischen mit den einzelnen Repräsentanten der Zulieferergesellschaften einbinden.

Die Aktion fand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Bundeslands Baden-Württemberg statt. Die Tschechische Republik löste als Partnerland im diesjährigen, bereits 18. Jahrgang der Aktion die vorherigen Länder China, Mexiko oder Brasilien ab.