Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Die CzechInvest stellte in Stuttgart Möglichkeiten von Investitionen in die Automobilindustrie in Tschechien vor

Die Automobilzukunft gehört der Digitalisierung, Elektrizität und dem autonomen Fahren

30.10.2017

Die Transformation der Automobilindustrie in Richtung zur Digitalisierung und Elektromobilität war Hauptthema des eintägigen Forums Zulieferertag Automobil, das am 25. Oktober 2017 in Stuttgart stattfand. Die Aktion fand unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des deutschen Bundeslands Baden-Württemberg statt.

Die zukünftige Ausrichtung der Automobilindustrie und die damit verbundenen, auch möglichen Auswirkungen der Transformation skizzierten die Vorstandsvorsitzenden von renommierten deutschen Automobil- und Maschinenbaufirmen. Neuheiten aus dem Bereich von Antriebssystemen präsentierte der Vertreter der Gesellschaft ZF Friedrichshafen, des führenden deutschen Herstellers von Antriebstechnik und Fahrwerken für die Automobilindustrie. Die neuesten Trends in der Applikation von Batteriesystemen und ihre Weiterentwicklung stellte die Gesellschaft BMZ Group vor. Über die Herausforderungen und Auswirkungen der Transformation auf die Industrieproduktion informierten die Referenten aus den deutschen Verbänden der Automobil- und Maschinenbauindustrie.

Die Teilnehmer des Forums konnten sich in die Diskussionen am runden Tisch mit den einzelnen Repräsentanten der Zuliefererfirmen einbinden. Auf die Fragen antworteten Vertreter der Firmen Audi AG, Eberspächer Gruppe GmbH oder Gebr. Heller Maschinenfabrik.

Die CzechInvest, als Aussteller, stellte den Interessenten Möglichkeiten von Investitionen in die Automobilindustrie und Zuliefererkette in der Tschechischen Republik vor.