Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung

menu

Nanotechnologie und neue Materialien

Nanotechnologie und neue Materialien

Ausschlaggebende Fakten

Die sich dynamisch entwickelnde Nanotechnologie-Branche dringt in eine ganze Menge verschiedenster Bereiche vor. In der Tschechischen Republik sind es hauptsächlich die Automobil-, Flugzeug-, Textil- und Chemieindustrie. Diese Branchen haben hier eine starke Tradition, und eignen sich gut, um von Nanotechnologien zu profitieren.

Die absolute Mehrheit von inländischen Unternehmen, die sich mit Nanotechnologie befassen, sind Firmen, die rasch internationalisieren und Geschäftspartner im Ausland finden müssen, um erfolgreich zu sein. Elmarco, TESCAN oder Contripro Group sind gute Beispiele für solche Unternehmen.

Ein Beispiel einer erfolgreichen Internationalisierung einer tschechischen Institution stellt das 2012 abgeschlossene Memorandum über die Zusammenarbeit zwischen CzechInvest und der Nanotechnology Research Association von Südkorea dar. Im Jahr 2011 unterzeichnete auch die Technische Universität von Liberec ein Abkommen über die Zusammenarbeit mit der Shinshu-Universität von Japan.

Warum investieren?

  • weltweit anerkannte Grundlagenforschung für Nanotechnologie
  • zunehmende Anzahl von Forschungsinstituten, in Nanotechnologie tätigen Gruppen und privaten Unternehmen
  • überdurchschnittliches Forschungs- und Human-Resources-Potenzial von kleinen und mittelgroßen tschechischen Unternehmen
  • Vorrangstellung bei der Industrieproduktion von Nanofasern mit einem breiten Anwendungsspektrum
  • “Nanotechnology for Society”, ein außergewöhnliches tschechisches Programm zur Förderung von auf Nanotechnologie gerichteten Projekten
  • Regelung und Patentumfeld in Übereinstimmung mit EU-Normen

Tschechische Unternehmen und Forschungsinstitute spezialisieren sich auf den folgenden Gebieten:

  • Industrieproduktion von Nanofasern und deren Derivaten (Nanospider-Technologie)
  • Herstellung von monokristallinen Materialien für Elektronenmikroskopie und Laser-Anwendungen
  • Elektronenstrahllithografie mit Anwendung vorwiegend für Holographie
  • Wundheilung, Gewebeneubildung, gezielte Lieferung von Medikamenten/Behandlungen, Gentherapie, Instrumente zur Entdeckung von DNA-Schädigung
  • Herstellung von Laser-Interferometern für Metrologie und die Werkzeugmaschinen- und Mikroelektronikindustrie
  • Wasseraufbereitung unter Verwendung von Eisen-Nanopartikeln
  • Oberflächenbehandlungen/antibakterielle Behandlungen
  • Forschung von nanostrukturierten und quervernetzten Polymeren

Foreign Investors and Key Players in the Czech Republic

Foreign Investors and Key Players in the Czech Republic Source: CzechInvest, 2017