Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung

menu

Nanotechnologie und neue Materialien

Nanotechnologie und neue Materialien

Nach jahrzehntelanger Tradition in den Bereichen Chemie, Elektronik, Textil und Materialwissenschaften hat die Tschechische Republik ihre Wirtschaft im Bereich der angewandten Nanotechnologie in eine führende Stellung gebracht. Als globaler Anbieter von Fertigungseinrichtungen für Nanofasern, Elektronenmikroskopen und monokristallinen Materialien, haben innovative tschechische Lösungen in der Nanomedizin und neue Arten von Batterien ihren Weg in den heutigen Markt gefunden. Die wachsende Zahl von Studenten, und die hochwertige Infrastruktur für Forschung und Entwicklung unterstützen neue Entwicklungen in der Branche.

Seit den ersten Durchbrüchen auf dem Gebiet der Mikroskopie in den 1950er Jahren entwickelte sich das Land allmählich zu einem globalen Knotenpunkt. Die tschechischen Kenntnisse bei Forschung und Entwicklung sowie die Fähigkeiten der Arbeitskräfte des Landes überzeugten das Unternehmen FEI (eine Tochtergesellschaft der Thermo Fisher Scientific), im Jahr 2014 die weltweit größte Fabrik für Mikroskope in der Tschechischen Republik zu eröffnen.

Ein Durchbruch bei der Herstellung von Nanofasern gelang 2003 an der Technischen Universität von Liberec, und dank der hocheffizienten, zuverlässigen Produktionstechnologie, kommerzialisiert aus dem Bereich der tschechischen Forschung und Entwicklung, wurde eine komplette Lieferkette für Nanofasern entwickelt.

Die Tschechische Republik hat innovative Anwendungen für Nanofasern in den Bereichen Wasser- und Luftaufbereitung, Funktionstextilien und Bettwäsche, sowie für weitere Anwendungen, die den höchsten Standard an Schutz vor Fälschungen bzw. Luftreinigung bieten, entwickelt.

  • 1/3 der weltweiten Fertigung von Elektronenmikroskopen erfolgt in der Tschechischen Republik
  • In der Tschechischen Republik wurde die erste zuverlässige Methode zum Spinnen von 200 nm-Nanofasern entwickelt
  • Die Ansiedlung eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Nanotechnologie beträgt ungefähr 40 % der Kosten derjenigen in den USA oder Deutschland
  • Moderne, hoch spezialisierte Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen (CEITEC, CxI TUL, ELI Beamlines, HiLASE, RCATM)
  • Industrielle Cluster, die einzigartige Technologien einführen
  • Intensive Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie

Ausländische Investoren und Hauptakteure in der Tschechischen Republik

Ausländische Investoren und Hauptakteure in der Tschechischen Republik Quelle: CzechInvest, 2017
Hana NemcovaBusiness Development Manager Nanotechnology and Advanced Materials +420 296 342 550, +420 601 588 623Hana.Nemcova@czechinvest.org