Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Monatlicher Newsletter - Juli 2006

HAUPTNACHRICHTEN Investitionen in die Entwicklung schufen mehr als 18 000 Arbeitsplätze in der Tschechischen Republik Laut Angaben der Agentur CzechInvest erreichten Investitionen in Entwicklungs- und Technologiezentren in der Tschechischen Republik bereits 20 Mrd. CZK, mehr als 18 000 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen. Im vergangenen Jahr wurden in der Tschechischen Republik 37 Investitionen in Dienstleistungen und Technologien angekündigt. Die größte in einer Höhe von fast 6 Mrd. CZK war der von DHL im Jahr 2003 geplante Aufbau des Datenzentrums in Prag.

07.08.2006
Monatlicher Newsletter - Juli 2006

UNTERNEHMEN

Software für Deutsche Börse Group wird in Prag entwickelt
Die Gruppe Deutsche Börse Group beschloss über die Gründung ihrer Agentur Deutsche Börse Services in Prag. Die Agentur wird die Entwicklung von betriebsinternen Anwendungen innerhalb der DBG Gruppe unterstützen und die bisher an externe IT-Dienstleistungsunternehmen übertragenen Aufgaben übernehmen. Deutsche Börse Services s.r.o. wird eine 100% Tochtergesellschaft der Deutsche Börse Group sein. Für das Unternehmen wird eine Entwicklung zu einer leistungsfähigen Einheit mit etwa 150 Mitarbeitern vorgesehen.

Honeywell eröffnet globales Zentrum für Flugwesen in Prag
Das amerikanische Unternehmen Honeywell eröffnet in Prag ein globales Zentrum für Flugwesen für Europa, Nahost und Afrika. In der Anlage werden im ersten Jahr 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das Zentrum wird in der Tschechischen Republik aufgrund der qualifizierten Arbeitskräfte zu geringen Lohnkosten sowie der strategischen Lage von Prag innerhalb der EMEA-Region angesiedelt. Das Unternehmen beschäftigt bereits 2000 Mitarbeiter in Produktionsanlagen in Mähren. In Zukunft sollen alle Nicht-Produktionstätigkeiten nach Prag verlagert werden, mit Ausnahme des Forschung und Entwicklungszentrums in Brno.

Schott CR will 300 Mitarbeiter bis Ende 2006 einstellen
Im August plant Schott CR eine Modernisierung durch die Erweiterung des Werkes in Valasske Mezirici. Schott wird Glasröhren für LCD-Fernsehbildschirme und Monitore herstellen. Das Unternehmen nimmt 8 Schmelzöfen in Betrieb und stellt bis Ende des Jahres rund 300 neue Mitarbeiter ein. In die neue Produktionstechnologie wird die Firma rund 1 Mrd. CZK investieren.

Hitachi plant Investitionen in Höhe von 2,5 Mrd. CZK im Gewerbegebiet Triangle
Das japanische Unternehmen Hitachi beabsichtigt Investitionen in einer Höhe von 2,5 Mrd. CZK in den Aufbau eines Montagewerkes für Fernsehgeräte im strategischen Gewerbegebiet Triangle in der Nähe der Stadt Zatec. Das Unternehmen erwirbt das 40 ha große Gelände für 1,97 Mio. EUR (rund 55 Mio. CZK), geschaffen werden 2000 neue Arbeitsplätze, die Produktion soll im Sommer 2007 eingeleitet werden. Das Unternehmen etabliert hier die Produktion im Anschluss an das Investitionsprojekt seines Zulieferers IPS Alpha.

CTP Invest baut Logistikpark bei Prerov
CTP Invest
kündigte Pläne für den Aufbau eines Logistikparks im südöstlichen Teil des Gewerbegebietes bei Lipnik Nad Becvou im Bezirk Prerov an. Die neu bebaute Fläche wird 78 480 m2 groß sein, die Gesamtgröße des Geländes wird insgesamt 172 154 m2 erreichen. Rund 750 Mitarbeiter werden in der Anlage beschäftigt. Mit dem Aufbau wird im dritten Viertel dieses Jahres begonnen, der Bau der Anlage soll im dritten Quartal des Jahres 2009 vollendet sein.

WIRTSCHAFT

Export von Automobilen stieg in den ersten 5 Monaten 2006 auf 82 Mrd. CZK an
Im Zeitraum von Januar bis Mai dieses Jahres stieg das Volumen der Automobilexporte im Vergleich mit dem Vorjahr um 32,6% auf 82,71 Mrd. CZK an. Rund 86 % dieser Exporte waren für EU-Länder bestimmt, wobei das Volumen 71,34 Mrd. CZK erreichte, dies stellt im Vergleich mit dem Vorjahr ein Wachstum von 31,7% dar. Deutschland war der größte Abnehmer tschechischer Autos. Das Volumen der Exporte in dieses Land erreichte 18,37 Mrd. CZK. Automobile stellten 9,8% aller Exporte dar.

Arbeitslosenrate sank im Juni auf 7,7%
Im Juni fiel die Arbeitslosenrate von 7,9% im Mai auf 7,7%. Die Zahl der arbeitslosen Menschen war die niedrigste seit dem Jahr 2005, arbeitslos waren 451 000 Personen. Im Durchschnitt bedeutet das 5,2 Bewerber pro Arbeitsstelle, das ist die geringste Zahl seit dem Jahr 1998.

POLITIK & LEGISLATIVE

Europäische Kommission schlägt Ausnahme für geringere MwSt.-Sätze vor
Bis zum Jahr 2010 werden Sanierungen von Wohnungen, Reinigung von Fenstern und Dienstleistungen im Haushalt in der Tschechischen Republik der Gegenstand des geringeren 5% MwSt.-Satzes sein. Gestern schlug die Europäische Kommission die Gewährung von Ausnahmen für geringere MwSt.-Sätze für 17 Mitgliedsländer auf ausgewählte Dienstleistungen vor. Dienstleistungen von Friseuren und Reparaturwerkstätten bleiben im Gegenteil ein Gegenstand der neunzehnprozentigen Mehrwertsteuer. Über den Vorschlag müssen noch die Mitgliedsstaaten im Europarat abstimmen.

SONSTIGES

Gilead spendet 100 Mio. CZK zur Finanzierung der Forschungsarbeit von Antonin Holy
Das amerikanische pharmazeutische Unternehmen Gilead wird mehr als 100 Mio. CZK für die weitere Forschungsarbeit des erfolgreichsten tschechischen Wissenschaftlers Antonin Holy, welcher sich auch um die Entdeckung von wegweisenden Medikamenten gegen HIV verdiente, spenden. Sein Institut für organische Chemie und Biochemie an der Akademie der Wissenschaften wird die Mittel zur Schaffung eines neuen Forschungszentrums nutzen.

Hradec Kralove erhält Fördermittel in einer Höhe von 63 Mio. CZK
Die Stadt Hradec Kralove erhält aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung Fördermittel in einer Höhe von 63 Mio. CZK. Die Mittel werden für den Aufbau eines neuen Technologiezentrums am lokalen Flughafen verwendet. Vorgesehen ist die Unterbringung von 30 Unternehmen im Zentrum. Die Kosten des Aufbaus belaufen sich auf insgesamt 87 Mio. CZK, das Zentrum soll im Jahr 2008 vollendet sein.

Wechselkurse - Durchschnittswerte im 1. Halbjahr 2006, Tschechische Nationalbank, Juli 2006
1 EUR = 28,491 CZK
1 USD = 23,199 CZK

Quellen: Czech AM der Tschechischen Informationsagentur, Prague Daily Monitor, Radio Prag, Tageszeitungen Hospodarske noviny, Pravo, MF Dnes und Lidove noviny