Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Zwölf tschechische Startups stellten sich bei der TechCrunch Disrupt in Berlin vor

Bei der Technologiekonferenz präsentierten Startups ihre Produkte und Dienstleistungen und hörten sich die Ratschläge von Experten hinsichtlich der Expansion auf den deutschen Markt an

05.12.2018
Zwölf tschechische Startups stellten sich bei der TechCrunch Disrupt in Berlin vor Quelle: CzechInvest

An den letzten zwei Novembertagen kamen in der deutschen Hauptstadt Startups und Startup-Experten und auch Enthusiasten aus der ganzen Welt zusammen. Mit Unterstützung der Agentur CzechInvest und des Außenministeriums kamen auch zwölf tschechische  innovative Start up-Unternehmen hierher. Im tschechischen Pavillon stellten sich die Startups Sharry Europe, Ackee, VIP trust, Pixelmate, Leadspicker, Data4You, PocketVirtuality, VRGineers, StatusDroid, YourSolution, SmartGuide und UNIOSO vor. Das Projekt CzechDemo der Agentur CzechInvest erstattete teilweise den vier zuletzt Genannten wurde die Beteiligung an der Konferenz.

Am Tag vor dem Stattfinden der selbigen Konferenz besuchten die Startups die deutsche Niederlassung der Firma AirBnB und im Berliner Co-working-Zentrum Space Shack beteiligten sie sich an der Podiumsdiskussion über das Thema der Expansion von tschechischen Startups in Deutschland. Die Botschaft der Tschechischen Republik in Deutschland half der CzechInvest, beide Besuche zu organisieren.

Mit Unterstützung des Projekts CzechDemo in der Höhe von 50 bis 100 Prozent können sich die tschechischen Startups an renommierten Startup-Aktionen beteiligen, und während des Networkings bei ihnen wichtige Kontakte anknüpfen. Die Agentur CzechInvest nimmt bis zum 7. Dezember 2018 Anmeldungen von Startups zum Projekt CzechDemo an, die sich Ende Februar 2019 der japanischen Startup-Szene an der Konferenz Slush Tokyo 2019 vorstellen möchten.