Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Die CzechInvest sondiert Gelegenheiten, die die Stärkung des Schweizer Franken brachte

Der Vertreter der Agentur arbeitet mit dem tschechischen Handelsrat in Bern zusammen.

04.06.2015

Im angesehenen Züricher Messezentrum fand zwischen dem 19. und 21. Mai 2015 der 1. Jahrgang einer Messe und von Konferenzen von Investitionsagenturen, die Investment Management Exhibition statt. Die Agentur CzechInvest trat auf der Konferenz mit einer Präsentation von Investitionsgelegenheiten der Tschechischen Republik, einer Übersicht der finanziellen Unterstützung, die den Investoren angeboten wird, und mit der Beschreibung des Potentials der einzelnen Industriesektoren auf.

Der Vertreter der Agentur CzechInvest absolvierte gemeinsam mit dem Handelsrat der Vertretungsbehörde in Bern eine Menge von Treffen mit potentiellen Investoren, wobei sie die Attraktivität der Tschechischen Republik und das Spektrum der angebotenen Dienstleistungen vorstellten.

Von den ausländischen Beteiligten stellten sich bei der Messe mit einem Stand und einer Präsentation zum Beispiel Barcelona City Council, Greater Zurich Area Schweiz, Swiss Innovation Park, Advanced Technology International Schweiz, Hong Kong Trade Development Council vor. Weiterhin dann beispielsweise die Vertreter des polnischen Wirtschaftsministeriums, die bulgarische Staatsagentur Invest Bulgaria Agency und die Kroatische Botschaft.

Die Roadshow der Vertreter der CzechInvest in der Schweiz ging dann nach Basel weiter, wo anknüpfenden Treffen beispielsweise mit der Gesellschaft I-net Innovation Networks Switzerland verliefen, die intensiv die Zusammenarbeit mit Basler Institutionen auf dem Feld von Innovation und der Forschung und Entwicklung propagiert. Thema waren vor allem die tschechischen Zentren excelence im Bereich Life Sciences und Medizintechnik mit Ausrichtung auf IT.

Der Zyklus der Aktionen und Treffen in der Schweiz knüpft an die aktuelle Anstrengung der Agentur CzechInvest an, in die Tschechische Republik mehr Schweizer Investoren anzulocken, die dazu durch die unlängste Stärkung des Kurses des Schweizer Frankens zum Euro motiviert werden können.

„Kleine und mittlere Schweizer Firmen optimalisieren nach der Freigabe des Wechselkurses im Hinblick zum Euro ihre Kosten und eine der Formen ist die Suche neuer Produktionslokalitäten. In diesem Zusammenhang ist die Tschechische Republik für Schweizer Firmen attraktiv,“ bemerkte der Handelsrat der Vertretungsbehörde in Bern, Rudolf Opatřil.

„Wir registrieren tatsächlich in der letzten Zeit eine erhöhte Menge von Gesuchen um Informationen über das Investitionsumfeld der Tschechischen Republik und die angebotene finanzielle Unterstützung von Schweizer Subjekten,“ sagte der Auslandsvertreter der CzechInvest für die BRD und die Schweiz, Martin Partl.