Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Die Investment Management Exhibition war ein bedeutender Anziehungspunkt für Vertreter der Regierungen, Agenturen und Unternehmen

Sie sprachen über weitere Maßnahmen zur Verbesserung des Geschäftsklimas

Die Investment Management Exhibition war ein bedeutender Anziehungspunkt für Vertreter der Regierungen, Agenturen und Unternehmen

Die Investment Management Exhibition fand bereits zum dritten Mal in Frankfurt am Main und zwar im diesem Jahr vom 20. bis zum 21 März 2018 statt. Vertreter der Investitionsförderungsagenturen, Regierungsvertreter, Investment- und Beratungsunternehmen besprachen die wichtigsten Erfolge zur Verbesserung des Geschäftsklimas sowie aktuelle staatliche Förderung und Bemühungen, die ausländische Direktinvestitionen anziehen sollten.

Die Teilnehmer konnten einen Überblick über viele interessante Projekte erhalten, insbesondere aus den Bereichen Energie, Infrastruktur, Logistik, Industrie, Bergbau, ICT und KMU.  Darüber hinaus, wurden die Investitionsattraktivität sowie die Empfehlungen wie sich das Geschäftsklima weiter verbessern ließe, von Referenten aus Ländern Süd- und Osteuropas vorgestellt.  Im Rahmen dieser Diskussion hatten die Besucher die Gelegenheit mehr über die Investitionsmöglichkeiten und das Geschäftsklima in der Tschechischen Republik zu erfahren, die von Frau Barbora Racan Jezkova, Leiterin der Vertretung von CzechInvest in Düsseldorf, die für den D-A-CH Region zuständig ist, präsentiert wurden.

Die Investment Management Exhibition wurde mit dem Ziel gegründet, Investoren und Projektinhaber zusammenzubringen, um ausländische Direktinvestitionen anzuziehen. Sie bietet eine Match-Making Plattform für Investoren, internationale Finanzinstitute und private und öffentliche Projektinhaber, mit dem Fokus auf die Regionen Mitteleuropa, Südosteuropa, Ukraine, den Kaukasus und Zentralasien. 
Mehr Informationen zur Investment Management Exhibition