Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Tschechien ist für Investoren das attraktivste Land in der Region von Mittel- und Osteuropa

Das geht aus einer Erhebung der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer hervor

Tschechien ist für Investoren das attraktivste Land in der Region von Mittel- und Osteuropa

Die Zufriedenheit der Investoren mit der derzeitigen wirtschaftlichen Situation Tschechiens ist auf einem Rekordniveau. Beinahe drei Viertel von ihnen (73 Prozent) bewerten sie als gut und nur zwei Prozent als schlecht. Das ist am geringsten in der Geschichte der Erhebung, die die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer alljährlich seit 2002 realisiert. Die diesjährige Bewertung, an der sich 130 Firmen beteiligten, überwand bedeutsam die Euphorie des Jahres 2004, als die Tschechische Republik der Europäischen Union beitrat. Damals bewerten 64 Prozent der Befragten die Situation positiv, schlecht dagegen vier Prozent der Befragten.

Zwei Drittel der Firmen rechnen mit einem wachsenden Umsatz und 53 Prozent mit einem Exportwachstum. Auch die Bereitschaft der Firmen zu investieren, ist in der Geschichte der Erhebung am höchsten. Ein Wachstum von Investitionsausgaben erwarten 55 Prozent der Unternehmen, das sind ganze 14 Prozentpunkten mehr als im letzten Jahr.

Als die fünf besten Bedingungen für die Unternehmensführung in Tschechien bezeichnen die Firmen die Mitgliedschaft in der Europäischen Union, die Zahlungsmoral, die Qualität und die Verfügbarkeit von lokalen Zulieferern, die wirtschaftliche Stabilität und die akademische Ausbildung. Die Firmen beunruhigt demgegenüber die schlechtere Verfügbarkeit von Arbeitskräften, die unsichere zukünftige politische Ausrichtung des Lands, das Steuersystem, das System der Fachausbildung und die Flexibilität der arbeits-rechtlichen Vorschriften.

Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer ist ein Bestandteil des weltweiten Netzes deutscher bilateraler ausländischer Handelskammern. Mit ihren ca. 680 Mitgliedsfirmen ist sie die größte bilaterale Handelskammer der Tschechischen Republik. Ihre hiesige Mission ist, das tschechisch-deutsche Business und die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder zu fördern.

Mehr Informationen über die Erhebung finden Sie im beigelegten Pressebericht der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer.