Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

Neuigkeiten

Schnell und unbürokratisch: Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter in Tschechien

Zugang zum Arbeitsmarkt

Schnell und unbürokratisch: Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter in Tschechien

Nach den Worten von Premier Petr Fiala (Bürgerdemokraten) bereitet die tschechische Regierung ein Gesetz vor, das die zügige Einbindung ukrainischer Geflüchteter in den hiesigen Arbeitsmarkt ermöglichen soll.

Die neuen Arbeitskräfte aus der Ukraine könnten so zum einen die langfristigen Auswirkungen der Corona-Krise abfedern, z.B. viele Mitarbeiter des Gastro- und Hotelgewerbes sind nämlich nach dem Lockdown nicht mehr in die Branche zurückgekehrt.

Innenminister Vít Rakušan (Bürgermeisterpartei Stan) kündigte an, Menschen aus der Ukraine wenigstens für ein Jahr unbürokratisch den Zugang zum Arbeitsmarkt zu gewähren. Dies entspricht einem gemeinsamen Entschluss aller EU-Staaten, nach dem ukrainischen Geflüchteten ein außerordentlicher Schutzstatus zuerkannt wird. Für die Arbeitsaufnahme in Tschechien ist lediglich ein Spezialvisum notwendig, das das Innenministerium derzeit allen Betroffenen ausstellt.

Quelle: Český rozhlas (Czech Radio)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Webseite anbieten zu können. Wenn Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Vewendung von Cookies finden Sie