Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Investitionsanreize

Investitionsanreize

Erhalten Sie Unterstützung für Ihr Investitionsprojekt

Gemäß dem Gesetz Nr. 72/2000 GBl. können Investoren, die ihre Investition auf dem Gebiet der Tschechischen Republik tätigen oder erweitern, Unterstützung in Form von Investitionsanreizen bekommen. Die Agentur CzechInvest ist die exklusive Organisation in der Tschechischen Republik, bei welcher der Investor seinen Antrag auf einen Investitionsanreiz registrieren kann.

Die Agentur CzechInvest

  • ist eine exklusive Organisation in der Tschechischen Republik, bei der ein Investor seinen Antrag
  • auf Investitionsanreize registrieren kann
  • hat langjährige Erfahrungen mit der Verwaltung von Investitionsanreizen
  • bearbeitete während der Zeit ihres Bestehens mehr als Tausend Anträge auf Investitionsanreize
  • bereitet für Sie die vorläufige finanzielle Berechnungen Ihres Investitionsvorhabens vor
  • gewährt Ihnen die Assistenz und führt Sie durch den ganzen Prozess des Antrags auf Investitionsanreize
  • kommuniziert in tschechischer und englischer Sprache
  • gewährt alle Dienstleistungen kostenlos

Investitionanreize

Am 6. September 2019 trat das novelliertes Gesetz über Investitionsanreize in Kraft. Die wichtigste Änderung betrifft die Vergünstigung von Projekten mit höherer Wertschöpfung, insbesondere Technologiezentren und Dienstleistungszentren für Unternehmen. Die können jetzt eine finanzielle Beihilfe für neue Arbeitsplätze, Schulung und Umschulung neuer Angestellten in allen Bezirken der Tschechischen Republik erhalten, ausgenommen Prag. Eine weitere Änderung ist die Anpassung der Bedingungen für die Gewährung von Anreizen für kleine und mittlere Unternehmen, die um die Hälfte reduziert werden.

Es muss auch erwähnt werden, dass alle Anträge auf Investitionsanreize von der Regierung neu bewertet und genehmigt werden. Sie wird insbesondere den Nutzen des Projekts für die Region und den Staat berücksichtigen. In der Praxis bedeutet dies, dass alle Antragsteller auf Investitionsanreize in ihren Anträgen detailliert die voraussichtlichen Abführungen zu den Staatshaushalten und die Auswirkung der Investitionen auf den Arbeitsmarkt beziffern müssen. Außerdem müssen die Antragsteller beschreiben, wie sie die Forschung und Entwicklung in ihre Aktivitäten einbeziehen und mit Forschungseinrichtungen und Schulen zusammenarbeiten möchten, und wie sie das Potenzial lokaler Lieferanten benutzen und zur Entwicklung lokaler Infrastrukturen beitragen können.

Höhe der finanziellen Förderung

Höhe der finanziellen Förderung Quelle: Gesetz Nr. 72/2000 GBI., über Investitionsanreize
Investitionsanreize AbteilungDivision der Investitionen+420 296 342 705incentives@czechinvest.org
Anknüpfend an die Implementierung der Forderungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden nur GDPR) möchten wir darüber informieren, dass die personenbezogenen Daten der Antragsteller in Zusammenhang mit dem Prozess der Gewährung der Unterstützung aus dem Staatshaushalt und für die Zwecke der Unterstützung im Rahmen der Gewährung von Investitionsanreizen verarbeitet werden. Die Gewährung der personenbezogenen Daten der Antragsteller ist zur Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen notwendig, und ihre Nichtgewährung kann zur Folge haben, dass es nicht möglich ist, Mittel aus dieser Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Mehr Informationen finden Sie hier.