Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

menu

Neuigkeiten

Die GE Aviation testete in Prag erfolgreich einen neuen Motortyp

Die Tschechische Republik trat dank diesem dem Eliteklub der Länder bei, die Flugzeugmotoren entwickeln, herstellen und exportieren

Die GE Aviation testete in Prag erfolgreich einen neuen Motortyp

Am Jahresende 2017 beendete die Gesellschaft GE Aviation erfolgreich die erste Prüfung des bisher modernsten Turbopropellermotors Advanced Turboprop (ATP).

Die Prüfung des Motors ATP ist ein weiterer der Schritte zur Erfüllung des Investitionsvertrags mit der Regierung der Tschechischen Republik über den Aufbau einer neuen Zentrale für Turbopropellermotoren in der Tschechischen Republik, in der sich die Entwicklung, das Testen und die Herstellung abspielt. Insgesamt wird mit Arbeitsgelegenheiten für mehr als 500 Beschäftigte gerechnet. Seit dem 1. Juni 2016 wurden bereits 180 Arbeitnehmer eingestellt, weitere 80 sollen im Jahr 2018 beginnen. In der Phase der vollen Produktionskapazität soll die Produktion 400 Motoren jährlich übersteigen.

Die Zertifikationsprüfungen des Motors ATP beginnen 2018. Mit den neuen Motoren wird für die kleineren Privatflugzeuge Cessna Denali der Firma Textron Aviation gerechnet. Der Prozess der Zertifikation soll bis 2020 enden.

Die GE Aviation ist seit 2008 in der Tschechischen Republik tätig. Mit der Standortfestlegung der Zentrale für die Forschung, Entwicklung und Produktion der neuen Turbopropellermotoren, einschließlich der Einbindung von tschechischen Zulieferern, half der Gesellschaft die Agentur CzechInvest.