Agentur für Wirtschafts und Investitionsförderung

Neuigkeiten

Beim Finale des Wettbewerbs Falling Walls Lab wird Michaela Vojníková von der CEITEC VUT Tschechien repräsentieren

Es findet am 7. November in Berlin statt

05.10.2021
Beim Finale des Wettbewerbs Falling Walls Lab wird Michaela Vojníková von der CEITEC VUT Tschechien repräsentieren Quelle: Falling Walls Lab

Die Gewinnerin des Wettbewerbs, der für junge Wissenschaftler und Innovatoren bestimmt ist, wurde die Studentin der CEITEC der Technischen Hochschule in Brünn (VUT), Michaela Vojníková, mit ihrer Präsentation Wie die Mauer der Regenerierung von Nervenfasern einreißen. Auf den zweiten Platz platzierte sich Megi Mejdrechová von der Tschechischen Technischen Hochschule in Prag (ČVUT) mit der Präsentation Wie die Mauer der ungesunden manuellen Produktion einreißen. Den dritten Platz belegte Pavel Ruzyak vom Verein Osvěta, z.s. [Aufklärung, e.V.], der mit seiner Präsentation die
Mauer der Produktion von Filmen für Sehbehinderte einriss.

Den Publikumspreis erlangte die Siegerin Michaela Vojníková. Michaela erhielt gleichzeitig aus der Hand des Vertreters der Gesellschaft xITEE als Sponsorpartner des Wettbewerbs, Herrn Rainer Schumacher, einen Scheck über 1.000 EUR und auch die vollständige Erstattung der Reise zum weltweiten Finale von Falling Walls Lab Global Finale, das am 7. November 2021 in Berlin stattfindet, bei dem Michaela die Tschechische Republik repräsentieren wird. „Dieser Wettbewerb war für mich etwas, was ich wirklich erreichen wollte. Als Studentin im Doktorandenstudium gibt mir das große Motivation und ich bin überzeugt, dass mir der Sieg bei der Weiterführung meiner Karriere verhilft“, sagte Michaela Vojníková, und auch dem Portal Vědavýzkum.cz teilte sie mit, dass die Pädagogen nicht immer Hoffnung in sie legten. „Mein Herr Chemielehrer hatte mir in der Mittelschule immer gesagt, dass ich in diesem Fach nichts erreichen werde, dass ich dafür nicht die richtige Person bin.“

CzechInvest Wirtschafts- und Investitionsförderung Agentur gemeinsam mit der Deutschen Botschaft in Prag gehört mit den anderen Forschungsförderung Institutionen zu den Unterstützungspartnern. 

Übernommen aus vedavyzkum.cz